Montag, 05 September 2016 15:31

Währungsformatierung im Adobe LiveCycle Designer

geschrieben von  Christian Füllbrandt
Artikel bewerten
(12 Stimmen)

Ob es eine Vorgabe ist oder eine persönliche Präferenz. Wie Sie die Währung anzeigen wollen bleibt Ihnen überlassen, jedoch kann eine strukturierte Anzeige von Betragsfeldern als Währung dazu beitragen Tabellen mit mehreren Einträgen lesbarer zu gestalten.

Wichtig vorweg: Es geht hierbei um eine Formatierung des angezeigten Betragsfeldes + Währungsfeld, die aus dem SAP gefüllt werden!

Grundlagen

Als Basis für die Tabelle wurde ein Teilformular genutzt. Zusätzlich ein Teilformular für die Header Zeile und den Inhalt. Der Betrag nutzt ein Dezimalfeld und die Währung wird in einem Textfeld angezeigt.

Der Betrag und die Währung sind jeweils per Bindung an im SAP hinterlegte Währungs- und Betragsfelder angehängt. Für den Preis wurde das Datenelement S_F_CUR_PR vom Typ CURR gewählt und für die Währung das Datenelement S_CURR vom Typ CUKY.

Zielformatierung

Um den Preis rechtsbündig anzuzeigen, wird die Radix-Ausrichtung genutzt, dabei sind die Einerstellen in jeder Zeile an derselben horizontalen Position.

TB1

Abbildung 1: So sollte die Währung rechtsbündig formatiert sein.

Um den Preis so darzustellen wurden folgende Einstellungen am Betragsfeld vorgenommen:

 

Markieren Sie das Dezimalfeld, in dem später der Preis abgelegt sein soll (Prüfen Sie an dieser Stelle auch die Bindungen zu Ihrer Schnittstelle).

LCDPaletten

Abbildung 2: Die Paletten Absatz und Objekt

 

Palette Absatz

Radix-Ausrichtung mit 0,5cm rechtem Rand, damit die Nachkommastellen genügend Platz haben. Bei Schriftgröße 10 reicht dies für zwei Ziffern aus.

Palette Objekt – Reiter Feld

Vorkommastellen begrenzen und Nachkommastellen begrenzen Haken entfernen.

Palette Objekt – Reiter Feld – Muster…

Hier werden die Kommastellen bei Währungen ohne Komma ausgeblendet. Dies wird mit Hilfe der Musteranzeige geschaffen. Drücken Sie auf den Button „Muster…“. Es erscheint das Muster Dialogfenster, wählen Sie den Reiter „Anzeige“ aus.

Als Basis kann unter „Typ auswählen:“ der Typ 1.234,21€ ausgewählt werden.

Wichtig: Damit der LiveCycle Designer nicht doch hinter einem Betrag mit YEN Währung ein ,00 anfügt sind die zwei Nachkommastellen durch .88 abgebildet. Das Muster sollte im Anschluss so aussehen wie in der Abbildung im rot markierten Bereich in Abbildung 2 (führende z sind beliebig, sie bestimmen, wie viele Vorkommastellen die Zahl anzeigen kann, im Beispiel bis 999.999.999,99):

LCDDezimalfeldMuster

Abbildung 3: Muster Dialogfenster – Reiter Anzeige

Weitere Tipps:

Manchmal verhält sich ein Betragsfeld seltsam, wenn es Linksbündig angezeigt wird. Oft liegt es daran, dass im Muster aus Abbildung 3 das Z statt z verwendet wird. Wenn Stellen mit einem Z abgebildet werden, dann heißt das, es werden fehlende Ziffern im Betrag mit Leerzeichen aufgefüllt. Gerade bei Linksbündigkeit führt dies oft zu einer völlig unterschiedlichen Formatierung zwischen Feldern mit unterschiedlich großen Beträgen. Dies hat auch damit zu tun, dass viele Schriftarten das Leerzeichen und unterschiedliche Ziffern nicht die gleiche Größe haben.

Nutzen Sie, wenn die vorderste Stelle des Betrags einheitlich weit links stehen soll, das z, zusätzlich Linksbündigkeit und Einzüge Links (Palette Absatz). Falls auch hier Einerstellen gleich ausgerichtet sein sollen, verwenden Sie die Radix-Einstellung mit einem größeren Abstand nach rechts. Achten Sie darauf eine nichtproportionale Schriftart zu wählen, die Ziffern in gleicher Breite darstellt.

Weitere Informationen zu numerischen Mustern finden sie hier.

 

Vorteile:

Durch die Darstellung der Währung mit den oben genannten Einstellungen ergeben sich folgende Vorteile:

- Einerstellen erhalten einheitliche horizontale Position

- Kommastellen werden nur bei Währungen angefügt, die auch über Kommastellen verfügen

- Bessere Lesbarkeit der Tabelle durch Rechtsbündigkeit in Kombination mit Währung

Gelesen 7030 mal

Adresse

Stolz IT Consulting
Jürgen Stolz
Engelstraße 27
77716 Haslach

Tel. : + 49 / 7832 -97401 - 0
Fax.: + 49 / 7832 -97401 - 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind Mitglied in der

DSAGDHBW d VS 46mm RGB 300dpi freigestellt 200px